Marabou Triklops - 23cm (9 Zoll)

Art-Nr.
TN001
TNT Tackle

TN Black / Black Orange

Merkmale
Hersteller
TNT Tackle
Herkunft
USA
Größe
23cm
Artikelgewicht (g)
42
Versandgewicht (g)
80
18,50EUR / Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. 2,60EUR DHL / Dt. Post-Versand


  • Farbe
    Lager
    Preis
  • TN Black / Black Orange
    Ausverkauft
    18,50EUR / Stück
    inkl. 19% MwSt. zzgl. 2,60EUR DHL / Dt. Post-Versand
  • TN Chartreuse / Black Chartreuse
    Ausverkauft
    18,50EUR / Stück
    inkl. 19% MwSt. zzgl. 2,60EUR DHL / Dt. Post-Versand
  • TN Clear / Black Pink
    Ausverkauft
    18,50EUR / Stück
    inkl. 19% MwSt. zzgl. 2,60EUR DHL / Dt. Post-Versand
  • TN Clear / Purple Yellow
    Ausverkauft
    18,50EUR / Stück
    inkl. 19% MwSt. zzgl. 2,60EUR DHL / Dt. Post-Versand
  • TN White / White Red
    Ausverkauft
    18,50EUR / Stück
    inkl. 19% MwSt. zzgl. 2,60EUR DHL / Dt. Post-Versand
  • TN Black / Black
    Ausverkauft
    18,50EUR / Stück
    inkl. 19% MwSt. zzgl. 2,60EUR DHL / Dt. Post-Versand
Marabou Triklops - 23cm (9 Zoll)


Technische Daten

Herkunft: Made in USA      
Typ: Bucktail   Gewicht: 42g
Länge: 23cm   Tauchtiefe: variabel
Verhalten: sinkend   Handarbeit: ja

Köderschmiede:

Handgebunden in den USA von TNT Tackle ist der Marabou eine Kombination aus Bucktailspinner und Buzzbait. An dem Buzzbaitpropeller sind jeweils additiv 3 kleinere Colorado-Blätter angebracht, um das zum Teil immer wieder auftretende Problem von "nicht startenden Spinnerblättern" bei Beginn des Einholvorganges zu eliminieren.

Der Triklops wurde entwickelt um 2 Anwendungsbereiche abzudecken. Zum einen kann man ihn wie einen Bucktail benutzen und zum anderen ist er auch als Oberflächenköder ("Topwater") einsetzbar. Durch das einzigartige Konezpt der additiven Colorade-Spinnerblätter entsteht eine drastische Verwirbelung am Köder, die auch noch so jeden Hecht aus der Reserve lockt.

Einsetzbar ist der Marabou in allen Gewässern. Der Schlüssel zum Erfolg liegt - wie so oft - darin, dass "maximale Lautstärke" bei einem möglichst langsamen Einholvorgang erzeugt wird.


Info:

Durch den höheren Auftrieb und den starken Wasserwiderstand der Colorado-Blätter kann man den Marabou exzellent über Wasserpflanzen (Krautfelder) hinweg führen!


Um den Marabou im Stile eines Oberflächenköders einzuholen ist die Rute möglichst aufrecht (ca. 10 Uhr-Stellung) zu halten. Die Einholgeschwindigkeit muß langsam sein, wobei durchaus ganz kurze Pausen eingelegt werden können. Agiert man in der oben beschriebenen Weise kommt das Buzzblade aus dem Wasser und in Verbindung mit den Colorado-Spinnerblättern entsteht der unwiderstehliche "Wassersprüfeffekt".

Soll der Marabou seine Stärken als klassischer Bucktailspinner ausspielen, muß die Rute möglichst tief gehalten werden (ca. 4-Uhr-Stellung). Auch mit dieser Technik sollte der Einholvorgang möglichst langsam stattfinden... dazwischen sind immer wieder kleine Pausen einzulegen, damit der Köder absinkt und dabei den "Marabou" aufplustert... Häufig kommen genau dann die Attacken. Bei solchen Aktionen muß man keine Sorge haben, daß danach das Buzzblade wieder das rotieren anfängt. Das ist durch die Kombination "Buzzblade + Colorado-Spinnerblätter" sichergestellt.


Info:

Das Bucktailspinner bieten viel Widerstand im Wasser. Dies wird durch den Bucktailbüschel, der den Haken verdeckt noch verstärkt. Ein knallharter Anhieb ist bei Bucktailspinnern jeder Art also immer (!) unumgänglich. Eine Rute mit harter Spitzenaktion ist dazu sehr empfehlenswert.


Wie sagt man so treffend über den Triklops Marabou:

Check it out!


Reel em' in!


Geben Sie die erste Bewertung für dieses Produkt ab. Der Text muss mindestens aus 50 Buchstaben bestehen.

Kunden kauften auch folgende Produkte

Wir empfehlen auch